Berufung finden leicht gemacht

Du willst Deine Berufung finden. Deinem Leben so einen Sinn geben und Deinen Platz in der heutigen bunten Welt finden.

Und Du willst das bisschen Mehr, das aus einem Wissenschaftler einen Albert Einstein, aus einem Maler einen Leonardo da Vinci oder aus einem Computerverkäufer einen Steve Jobs macht. Der im Übrigen für diese sehr wahren Worte verantwortlich ist:

Eure Arbeit wird einen großen Teil eures Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein ist, dass ihr glaubt, dass ihr großartige Arbeit leistet. Und der einzige Weg, großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was ihr tut. Wenn ihr das noch nicht gefunden habt, dann haltet die Augen offen. Mit eurem ganzen Herzen werdet ihr wissen, wenn ihr es endlich gefunden habt. Wie in jeder guten Beziehung, wird es im Laufe der Jahre immer besser werden. Also haltet so lange danach Ausschau, bis ihr es findet. Gebt euch nicht mit weniger zufrieden. (Steve Jobs)

Du willst also wissen wozu Du hier und jetzt berufen bist. Dann bist Du hier genau richtig!

Du erfährst auf dieser Seite wie Du Deine Berufung finden kannst und was Du dazu brauchst.

Ach ja, Du brauchst auf jeden Fall etwas Zeit, da dies ein längerer Text ist. Alternativ empfehle ich Dir die Kurzfassung am Ende.

Was ist eigenlich genau eine BERUFUNG

Kurz und schmerzlos:

Deine Berufung ist die Gewissheit was Du in Deinem Leben tun musst.

Deine Berufung ist die Entscheidung was Du in Deinem Leben tun willst.

Deine Berufung ist die praktische Antwort auf die Frage nach dem Sinn Deines Lebens.

Finde den Grund für Deine Berufungssuche

Es ist sehr wichtig vorab zu wissen, warum Du Deine Berufung finden möchtest.

Denn Deine Suche kann auch den ein oder anderen Stolperstein haben. Und dann ist es wichtig für Dich zu wissen warum Du überhaupt suchst. Das macht es einfach leichter.

Also was ist es bei Dir?

Warum steigen in Dir Fragen auf wie “ Was ist meine Berufung ?” oder  “Wie finde ich meine Berufung ?”

  • Bist Du unglücklich in Deinem derzeitigen Job oder hast gar keinen?
  • Bist Du im Selbständigen-Hamsterrad gefangen?
  • Hat man Dir eine Karriere aufgenötigt die Du eigentlich nie wolltest?
  • Ist bisher nur das Geld Dein Ratgeber gewesen?
  • Fühlst Du Dich irgendwie unbedeutend und weißt dass das so nicht richtig ist?
  • Ist es etwas ganz Anderes? 

Werde Dir über über Deinen Grund klar. Das Motiviert Dich bis zum Ziel zu gehen.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass sich der Grund unterwegs verändert und so aus “Ich hasse meinen Job” ein “Ich will das und das erreichen” oder “Ich will der beste ….. sein.” wird.

So findest Du Deine Berufung

Hauptsächlich gibt es zwei Erkenntnisquellen für Dich. Selbstreflektion und äußere Impulse.

Die Beiden ergänzen sich und wirken aufeinander ein. So können Äußere Impulse Dich auf vergessene Leidenschaften oder Begabungen bringen oder Deine eigenen Erkenntnisse unabhängig bestätigen und Zweifel so ausräumen.

Deine Berufung finden durch Selbstreflexion

Der Bereich der Selbstreflektion ist die ergiebigste Quelle für Erkenntnisse und so kannst Du hier am wahrscheinlichsten Deine Berufung finden .

Das heisst Du musst Dich mit Dir, Deinem Leben und Deiner Persönlichkeit auseinander setzen. Da gibt es verschiedene Wesenszüge, die Dich zu Deiner Berufung führen bzw. klar darauf hindeuten.

Talente / Begabungen

Wir wissen nicht warum wir sie haben und nach welchem Würfelsystem die Dinger verteilt werden. ABER: Da es Talente und Begabungen gibt, müssen sie auch einen Sinn haben. Sie sind die Werkzeuge Deiner Berufung. Die einzigartige Kombination der Talente die in Dir steckt zeigt wie Du Deine Berufung ausleben kannst.

Deine Talente kannst Du Dir mit verschiedenen Fragen bewusst machen, wie:

  • Welche Schulfächer vielen Dir als Kind leicht?
  • Um was bitten Dich andere Menschen, für Sie zu tun?

Oft fällt es uns schwer unsere Begabungen selbst als solche zu erkennen. Dann können Freunde und Bekannte helfen.

Leidenschaften

Leidenschaften sind ein wichtiger Baustein Deiner Berufung. Sie beschreiben das WIE Deiner Berufung. Zu ihnen fühlst Du Dich hingezogen, sie wecken Dein Interesse und motivieren Dich.

Wenn Dir Deine Leidenschaften nicht direkt einfallen wollen, helfen Dir folgende Fragen:

  • Wofür gibst Du gern Geld aus?
  • Worauf freust Du Dich zum Feierabend oder am Wochenende am meisten?

Werte

Deine Werte sind wie ein innerer Kompass. Sie sind Deine wichtigste Instanz wenn es um Entscheidungen geht. Egal was Du tust, wenn es mit Deinen Werten nicht übereinstimmt, wirst Du nicht glücklich damit. Dein wichtigster Wert ist essentieller Bestandteil Deiner Berufung.

Hier gilt es ehrlich zu Dir zu sein. Nicht für jeden ist Ehrlichkeit oder Gerechtigkeit am wertvollsten.

Hier eine kleine Liste an Werten als Beispiele:

Anpassungsfähigkeit, Beständigkeit, Charme, Disziplin, Ehrlichkeit, Familie, Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft, Intuition, Jugendlichkeit, Komfort, Loyalität, Mumm, Neugier, Ordnung, Präzision, Qualität, Reinlichkeit, Stärke, Teamwork, Überfluss, Vertrauen, Wildheit, Zuverlässigkeit

Betrachte Dir Deine gewählten Werte genau. Stelle Dir Situationen vor in denen sie zum Tragen kommen. 

Träume

Wir haben viele Träume. Nicht wahr? Nur einfallen wollen Sie uns nicht sofort.

Deine Träume halten Dir den Spiegel vor, denn sie sind nicht an Machbarkeit gebunden. Aber genau das, gibt Deinem Unterbewusstsein die Möglichkeit auch jetzt undenkbare Aspekte Deiner Berufung in den Fokus zu rücken.

Forsche in Dir nach Deinen Träumen. Wovon träumst du in folgenden Lebensbereichen:

  • Liebe und Partnerschaft
  • Freunde und Familie
  • Gesundheit
  • Job und Karriere

Selbstbild

Manchmal ist es schwierig in den Spiegel zu schauen und sich seiner Selbst, seiner Lebensumstände und seiner Einstellungen bewusst zu werden. Dennoch ist es zweifellos hilfreich seinen eigenen Status Quo zu kennen.

Um aber Deine Berufung finden zu können, ist es noch besser, wenn Du herausfindest wer, wie und was Du sein willst. Dein Ideales Du sozusagen.

Ein gutes Werkzeug ist Dir ein eigenes, neues Selbstbild zu kreieren. Erstmal nur in Deiner Fantasie. Grenzen sind Dir dabei nur durch Deine Glaubenssätze gesetzt.

Stell Dir einfach eine X-beliebige Situation vor in der Du Dein ideales Selbst gestaltest.

  • Wie reagierst Du in dieser Situation?
  • Was ist Dir wichtig?
  • Mit welchen Personen umgibst Du Dich?

Und jetzt kommt der Knackpunkt: Wie bist Du dazu geworden? Lasse Deine Fantasie den Weg zu Deinem Idealen Selbst mit Ideen ausfüllen.

Der rote Faden

Hier kommen die vorigen Aspekte zusammen.

Je mehr Teile Deiner Persönlichkeit Du über die Selbstreflexion herausgefunden hast, umso mehr Möglichkeiten stehen Dir offen den roten Faden zu erkennen der sich durch alle zieht. Stelle Dir dafür die goldene Frage:

Wie kann ich am optimalsten helfen, die Welt zu dem zu machen was ich mir wünsche?

Du bist für Deine Berufung optimal ausgestattet. Du hast alle Talente, alles Wissen, die nötigen Werte, Leidenschaften und Träume um Deine Berufung durchzuziehen und zu dem zu werden, der Du sein willst. Es kann höchstens sein, das Dir noch nicht alle Aspekte bewusst sind.

Wenn Du noch nicht die leiseste Ahnung hast in welche Richtung Deine Berufung gehen könnte.
Kann Dir das Folgende auf die Sprünge helfen.

Äußere Impulse helfen Deine Berufung herauszufinden

Manchmal scheinst Du festzustecken in Deinem Berufung finden Prozess. Dann hilft Dir ein Impuls von außen.

Aber Vorsicht! Schnell kommst Du in Versuchung die Verantwortung für Deine Suche an Dritte abzugeben. Das geht schief! Äußere Impulse müssen immer von Dir interpretiert werden.

Du findest Deine wahre Berufung nur in Dir selbst. Sie ist eine Erkenntnis und nicht nur eine Antwort. Impulse von Außen können nur Hinweise geben.

Astrologie

Ein äußerer Impuls kann zB. die Astrologie, also Sternendeutung sein. So sagt man den Sternzeichen bestimmte Berufungen oder Berufungsrichtungen nach.

Hinweise zu Deiner Berufung aus astrologischer Sicht bekommst Du zB. bei:

Schamanische Reisen

Eine weitere Möglichkeit Hinweise von Außen zu Deiner Berufung zu bekommen, ist eine schamanische Reise zu diesem Thema machen zu lassen.

Wenn Du für dieses Thema offen bist und eine spirituelle Ader in diese Richtung hast, kann Dir der Reisende tiefe Einblicke in Dein Seelenleben gewähren.

Eine Auswahl entsprechender Angebote: 

persönliche Berufungsberatung

Die persönliche Beratung ist der wohl kürzeste aber auch teuerste Weg, Deine Berufung zu finden. Und auch die Beratung ist ein äußerer Impuls. Wobei es hier durch den Dialog auch sehr schnell zur Erkenntnis kommen kann.

Bei der persönlichen Beratung hat Vertrauen oberste priorität.

Wenn dies etwas für Dich ist, empfehle ich Dir die Berufungsberatung nach Ursula Maria Lang. Einen noch professionelleren Auftritt habe ich nirgends gesehen.

Kurzfassung und Komfort-Tipp

Um Dir die Frage: Was ist meine Berufung ? selbst beantworten zu können musst Du Dir zuerst die folgenden Fragen beantworten:

  • Was sind meine Talente?
  • Was sind meine Leidenschaften?
  • Was sind meine wichtigsten Werte?
  • Was sind meine sehnlichsten Träume?
  • Wie will ich mich in Zukunft sehen, wer will ich sein?

Finde dann den Roten Faden aus Deinen Antworten. Lass Dich von Deinem Gefühl leiten.

Stelle Dir die goldene Frage: Wie kann ich am optimalsten helfen, die Welt zu dem zu machen was ich mir wünsche?

Wenn Du gar keine Idee hast in welche Richtung Deine Berufung gehen könnte, kannst Du Dir äußere Impulse holen.

  • Du kannst die Astrologie befragen
  • Du kannst eine schamanische Reise zu Deiner Berufung machen lassen
  • Du kannst den direkten Kontakt zu einem Berufungsberater suchen

Es gibt noch viele äußere Impulse mehr. Aber sei gewarnt: Komme nicht in die Versuchung die Verantwortung für Deine Berufung an Dritte abzugeben. Das funktioniert nicht. Die richtige Antwort findest Du nur in Dir selbst. Berufung finden = Erkenntnis

Apropos Erkenntnis, hier ist der versprochene Komfort-Tipp

Um es möglichst vielen Menschen möglichst einfach zu machen Ihre Berufung zu finden, habe ich den Online-Berufungs-Finder geschaffen. Ein online-Werkzeug zum herausfinden Deiner Berufung auf einfache Weise.

Du kannst den OBF einfach, kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Der Online-Berufungs-Finder ist ein interaktiver online-Kurs, der Dich direkt zu Deiner Berufung führt.

  • derzeit 7 Module in 2 Kategorien
  • einfache und verständliche Erklärungen
  • Ergebnisse die Dich wirklich weiter bringen
  • Kostenlos und unverbindlich ausprobieren

Du kannst der Verwendung deiner eMail-Adresse jederzeit durch Betätigen des Abmeldelinks in von mir gesendeten eMails oder eine formlose Mail an mich widerrufen.